Haft für Nötigung

Veröffentlicht: von Florian Schneider & gespeichert unter Opfervertretung – Nebenklage, Schadensersatz und Schmerzensgeld, Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit.

Haft für Nötigung, Opfervertretung, Nebenklage, Strafrecht Anwalt

Zuerst sollte es vor dem Amtsgericht weder Haft geben noch überhaupt eine Verurteilung für die Nötigung geben.Der erstinstanzliche Richter am Amtsgericht München hatte die Sache noch ziemlich entspannt gesehen.Der Angeklagte hatte seine Taten schließlich ausführlich erläutert. Warum er seine Ex-Freundin (Opferanwalt RA Florian Schneider) nicht nur misshandelt hatte. Sondern danach auch mit ihrem gestohlenen Schlüssel… Mehr »

Opfervertretung durch Strafverteidiger

Veröffentlicht: von Florian Schneider & gespeichert unter Opfervertretung – Nebenklage, Strafverteidiger, Strafverteidigung, Strafrechtsanwalt.

Opfervertretung wird vor allem durch einen Strafverteidiger geleistet. Denn nur ein Anwalt kann dem einundzwanzigjährigen Münchner dabei behilflich sein, dass er zu seinem Recht kommt. Der hatte mit nichts Schlimmem gerechnet, als er vor einigen Tagen seine Wohnung verlassen wollte, um in den Keller zu gehen.Beim Öffnen der Wohnungstüre erwarteten ihn zwei Schläger, die ihm… Mehr »

Strafverteidiger berät auch über Zeugenrechte

Veröffentlicht: von Florian Schneider & gespeichert unter Opfervertretung – Nebenklage, Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit, Strafverteidiger, Strafverteidigung, Strafrechtsanwalt.

Strafrecht, Polizei, Festnahme, Ermittlung

Der Streit zwischen ihnen war Anfang des Jahres eskaliert. Nach dem Konsum von ziemlich viel Wein kam es zu gegenseitigen Vorwürfen und zum Rausschmiß der Frau aus der Wohnung ihres Lebensgefährten. Die revanchierte sich umgehend. Nachdem der erwachsene Sohn der Frau und ein gemeinsamer Bekannter informiert waren rief sie die Polizei. Der erzählte sie dann… Mehr »

Privatklage ist Aufgabe eines Strafrechtsanwaltes

Veröffentlicht: von Florian Schneider & gespeichert unter Allgemein, Angriffe auf die persönliche Freiheit, Ehre, Rechtspflege, etc., Opfervertretung – Nebenklage, Strafverteidiger, Strafverteidigung, Strafrechtsanwalt.

Vergewaltigung, Entführung, Sexuelle Nötigung

Die Privatklage ist ein weithin unterschätzter Teil der Opfervertretung. Gerade bei den Delikten, die Geschädigte oft besonders belasten, hilft die Justiz den Opfern nicht weiter. Dies sind die sogenannten Bagatelldelikte. Zum Beispiel Beleidigung, Verleumdung, üble Nachrede, Sachbeschädigung und andere mehr. Bei den Geschädigten ruft dies oft Wut und Empörung hervor. Die Staatsanwaltschaften berufen sich aber… Mehr »

Nebenklage ist Aufgabe eines Strafverteidigers

Veröffentlicht: von Florian Schneider & gespeichert unter Allgemein, Opfervertretung – Nebenklage, Strafverteidiger, Strafverteidigung, Strafrechtsanwalt.

Strafrechtsanwalt München Florian Schneider

Die Nebenklage ist ein immer noch unterschätzter Teil der Opfervertretung. Bei einem erheblichen Teil von Straftaten kann die oder der Geschädigte Nebenklage einreichen. Das sind die Delikte, die Opfer oft besonders stark belasten, wie zum Beispiel Körperverletzung oder andere Gewaltdelikte mehr. Bei den Geschädigten herrscht hier immer noch weithin Ahnungslosigkeit. Polizei und Staatsanwaltschaften haben anscheinend… Mehr »

Nach Strafurteil Schadensersatz

Veröffentlicht: von Florian Schneider & gespeichert unter Opfervertretung – Nebenklage, Schadensersatz und Schmerzensgeld, Sexualdelikte, Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit.

Mit der Verurteilung durch den Strafrichter hat man noch lange nicht alles überstanden als Angeklagter.Schadensersatz und Schmerzensgeldforderungen sind die logische Konsequenz aus einer StraftatDiese Erfahrung müssen vor allem die machen, die sich zum Beispiel wegen Körperverletzungs- oder Sexualdelikten strafbar gemacht haben. Spätestens wenn das Strafverfahren überstanden ist (und nicht mit einem Freispruch geendet hat) melden… Mehr »

Strafantrag nur 3 Monate nach der Tat möglich

Veröffentlicht: von Florian Schneider & gespeichert unter Angriffe auf die persönliche Freiheit, Ehre, Rechtspflege, etc., Opfervertretung – Nebenklage.

Der Handwerksmeister aus dem Münchner Umland hatte im Grunde mehr als genug Anlass, sich aufzuregen: ein Unbekannter betritt zunächst unaufgefordert das Grundstück seiner Schwester, schaut sich um, fotografiert, und latscht dann ungeniert in sein Grundstück, sieht sich um und fotografiert alles. Der Handwerksmeister beobachtet das alles, während er vor seiner Einfahrt im Auto sitzt und… Mehr »

Nachbar wird erst verprügelt, dann angezeigt

Veröffentlicht: von Florian Schneider & gespeichert unter Opfervertretung – Nebenklage, Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit.

Erst jahrelange Freundschaft und beste Beziehungen zwischen den beiden nebeneinander lebenden Schwestern und ihren Männern, dann nur noch Stress, Streit und Ärger.  Das Thema: unkorrekte Geldgeschäfte.Und schließlich, am letzten Wochenende, die körperliche Auseinandersetzung zwischen den beiden Ehemännern, erst direkt auf der Grundstücksgrenze und dann im Haus des Älteren. Dieser fühlte sich seiner Sache als Polizeibeamter… Mehr »

Ordnungsgeld wegen Verstoßes gegen das Gewaltschutzgesetz

Veröffentlicht: von Florian Schneider & gespeichert unter Allgemein, Angriffe auf die persönliche Freiheit, Ehre, Rechtspflege, etc., Opfervertretung – Nebenklage.

Ein Mittvierziger aus München, der sich schon seit einiger Zeit mit einem Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft München I wegen Nachstellung befassen muß ist nun von seiner Exfreundin auch noch mit einem Ordnungsgeldbeschluß des Münchener Familiengerichts überzogen worden. Seit mehr als 1 Jahr  hat er erhebliche Konflkte mit seiner Exfeundin, von der er schon seit Langem getrennt… Mehr »