Kanzlei München Viktualienmarkt

Strafrechtsanwalt Florian Schneider

Erstberatung

Wir bieten Beratungen auf dem Gebiet der Strafverteidigung sowie der Opfervertretung gegen vorherige Terminvereinbarung. Der Kostenaufwand ist überschaubar.

Strafrechtskanzlei

Unsere Kanzlei in München ist auf das Gebiet des Strafrechts spezialisiert. Ich vertrete Sie strafrechtlich gerne auch in anderen Bundesländern.

Opfervertretung

Das deutsche Strafrecht regelt nicht nur die Rechte und Pflichten des Beschuldigten, sondern enthält auch eine Reihe von Rechten für die Opfer von Straftaten.

Der beste Tipp eines Anwalts

Machen Sie grundsätzlich keine Aussage bei der Polizei, wenn überhaupt sollten Sie dies erst zu einem späteren Verfahrensstadium durch den Anwalt machen lassen. Gerne bin ich Ihnen dabei behilflich. 24/7-Notruf: 0162 – 42 46 843

In der Regel enthält die Post der Polizei eine Ladung zur Beschuldigtenvernehmung, in seltenen Fällen auch eine Einladung zu einer Zeugenvernehmung. Die wichtigste Information steht ganz selten auf diesen Ladungsschreiben oder ist kaum zu finden: Es besteht keinerlei Verpflichtung für Sie als Beschuldigter, formlose Ladungen zu polizeilichen Vernehmungen zu befolgen. Als Beschuldigter haben Sie nämlich grundsätzlich das Recht, Ihre Aussage zu verweigern und keine Angaben zu machen. Dies ist auch mein wichtigster Tipp an Sie: bei derartigen Ladungen zunächst einmal einen Anwalt zu konsultieren und sich nicht auf eigene Faust in eine unübersehbare Beschuldigtenvernehmung zu begeben. Ganz ohne dass man den Tatvorwurf und vor allem die Akte genau kennt. Als Zeuge haben Sie dagegen die Pflicht, Aussagen bei der Polizei zu machen, hier greifen allerdings diverse Auskunftsverweigerungsrechte, über die Sie ebenfalls ein Anwalt beraten kann.

Derartige Post kommt in der Regel von einem Gericht und enthält entweder eine zivilgerichtliche Zustellung in einem Rechtsstreit, – also eine Klage oder Ähnliches, – oder aber den Strafbefehl oder die Anklage in einer Strafsache gegen Sie. Hier ist zu beachten, dass sehr kurze Fristen durch die Zustellung ausgelöst werden. Haben Sie einen Strafbefehl erhalten, können Sie binnen zwei Wochen Einspruch einlegen, haben Sie eine Anklage erhalten, sollten Sie innerhalb der auf dem Deckblatt angegebenen Frist reagieren: Die rechtzeitige Reaktion in diesem sogenannten Zwischenverfahren kann Ihnen Vorteile bei der Verteidigung bringen. Nähere Auskünfte, ob sich eine Reaktion überhaupt lohnt oder ob man zunächst einmal besser nichts unternimmt, ergibt eine Beratung in meiner Kanzlei, die kostenmäßig mit Euro 120 sehr überschaubar ist

Sollten Sie in diese Situation geraten sein, haben Sie bereits selbst bemerkt, dass es nun allerhöchste Eile hat, zu reagieren. Macht man die Türe freiwillig nicht auf wird sie aufgebrochen, erduldet man die Durchsuchung nicht freiwillig, wird die ganze Wohnung auf den Kopf gestellt! Ob es sich um eine zulässige Durchsuchung handelt, kann nur ein Anwalt beurteilen. Gerne stehe ich für eine kurzfristige Kontaktaufnahme über das Notruftelefon 0162 – 42 46 843 zur Verfügung.

Sollten Sie auf irgendeinem Wege erfahren haben, dass gegen Sie ein Haftbefehl vorliegt, ist es eigentlich überflüssig darauf hinzuweisen, dass man sich auf schnellstmöglichem Wege anwaltlichen Rat holen sollte und sich der Unterstützung eines Fachanwalts für Strafrecht versichern muss. Regelmäßig passieren in dieser Situation aufgrund der Nervosität und Hektik die größten Fehler. Am Schlimmsten ist es, in der irrigen Absicht, eine Inhaftierung zu vermeiden, eine Aussage zu machen. Auch wenn die Polizei in dieser Richtung sehr drängt und manchmal sogar rechtswidrige Versprechungen macht, gilt: Keine Aussage ohne Anwalt!

Das Gesetz schreibt in vielen Verkehrsstrafverfahren die Entziehung der Fahrerlaubnis zwingend vor. Ebenso muss nach neuem Recht verfahren werden, wenn man 8 Punkte in der Verkehrssünderkartei in Flensburg hat. Bei solchen Themen ist nicht nur die Verhinderung der Entziehung der Fahrerlaubnis das Ziel, sondern auch die Frage einer Wiedererlangung, falls man eine Entziehung letztendlich doch erdulden musste. Natürlich stehen wir Ihnen bei offenen Fragen jederzeit zur Seite. 

Unsere Kanzlei steht Ihnen auch für den Fall mit Rat und Tat zur Seite, wenn Sie Opfer einer Straftat geworden sind und nun den Täter anzeigen wollen oder sich mit Hilfe eines eigenen Anwaltes in das laufende Ermittlungsverfahren gegen den Täter einschalten wollen. Nur über einen Anwalt haben Sie nämlich die Möglichkeit, selbst auch Einsicht in die Ermittlungsakte zu erhalten. Ein weiterer interessanter Aspekt ist, dass der Anwalt Ihres Vertrauens das Recht hat, bei heiklen Zeugenvernehmungen anwesend zu sein und Sie als Zeuge auch in ein Hauptverhandlung gegen den Angeklagten begleiten darf. Dies nennt sich Anschluss an die Anklage bzw. Nebenklage und ist nicht nur gesetzlich vorgesehen, sondern im Rahmen der Reform des Strafgesetzbuches zu Gunsten von mehr Opferrechten auch sehr anzuraten.

Termin mit Anwalt in München vereinbaren

Erstkontakt über Telefon oder E-Mail

Erstberatung in der Anwaltskanzlei in München

Beratungstermin in unserer Kanzlei

Anwalt München Bearbeitung des Falls

Wir beginnen mit der Bearbeitung Ihres Falls

Aufgaben eines Fachanwalts für Strafrecht

Als Strafverteidiger und Fachanwalt für Strafrecht mit langjähriger Berufserfahrung verteidige ich Menschen, die in Konflikt mit Polizei, Staatsanwaltschaft und Strafgerichten kommen weil ihnen Straftaten zur Last gelegt werden.

Üblicherweise erfährt man von solchen Verfahren, wenn man zum Beispiel Post von der Polizei bekommt, die eine Ladung zur Beschuldigtenvernehmung enthält. Noch unerfreulicher wird die Information, wenn die Polizei mit einem Haftbefehl und/oder einem Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichts vor der Türe steht.

In diesen Fällen sollte von den Beschuldigten und auch ihren sämtlichen Angehörigen keinerlei Gespräche mit der Polizei geführt werden und, am wichtigsten, keine Angaben zur Sache gemacht werden. Besser wäre es, mich so schnell als möglich über meine Notrufnummer zu informieren. Sollte es terminlich und so kurzfristig von einer Minute auf die Andere mir möglich sein werde ich selbstverständlich unverzüglich an Ort und Stelle sein und einer Haftbefehlseröffnung oder einer Durchsuchung beiwohnen.

Welchen Personenkreis vertret ich als Anwalt?

Aufgrund meiner inzwischen mehr als 20 jährigen Berufserfahrung bin ich mit Sicherheit in der Lage, schnell und effektiv mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Durch meiner Spezialisierung auf Strafrecht habe ich vor allem mit dem allgemeinen Strafrecht wie Körperverletzungsdelikten sowie Drogendelikten nach dem Betäubungsmittelgesetz zu tun.

Ich vertrete andererseits auch Opfer von Straftaten und helfe ihnen, sich im Straf- und Zivilverfahren gegen Täter durchzusetzen.

Tatopfer haben inzwischen reichhaltige Möglichkeiten, sich an den Strafverfahren gegen Täter zu beteiligen, Akteneinsicht zu nehmen und Antrag auf Zulassung einer Nebenklage zu stellen sowie im Strafverfahren gegen den Täter Schadensersatz und Schmerzensgeld zu verlangen. Hierfür benötigt ein in derartigen Dingen unerfahrener Mensch die tatkräftige Unterstützung eines auf Strafrecht spezialisierten Anwaltes.

Für weitere Fragen und Anliegen bitten wir Sie mit uns in Kontakt zu treten.

Tätigkeitsschwerpunkte

Als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht sind ich und meine Kanzlei unter anderem auf nachfolgende Themenfelder und Delikte spezialisiert:

Allgemeines Strafrecht

Zum Beispiel Körperverletzung, Betrug, Diebstahl, etc.

Jugendstrafrecht

Alles was nach dem Jugendgerichtsgesetz JGG bearbeitet wird – Jugendstrafverfahren.

Drogenstrafrecht

Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz BtmG, Abgabe von Drogen, Erwerb von Drogen etc.

Verkehrsstrafrecht

Führerscheinentzug, MPU, etc.

Wirtschaftsstrafrecht

Insolvenzdelikte, Steuervergehen etc.

Opfervertretung

Vertreten der Opfer von Straftaten, Adhäsionsantrag

Die neuesten Blog-Beiträge zum Thema Strafrecht

In unserem Strafrechtsblog greifen wir thematisch interessante Anklagepunkte und  Gerichtsurteile auf. Viele von den hier erwähnten Fällen wurden von Florian Schneider als Fachanwalt für Strafrecht selbst begleitet.

Haft für Nötigung, Opfervertretung, Nebenklage, Strafrecht Anwalt

Gewahrsam nach PAG

Gewahrsam nach PAG. So lauten in Zeiten wie diesen die Geschichten, die Corona schreibt. Eine Allgäuerin will mit ihren drei erwachsenen Kindern über Ostern nach Asien verreisen. Die COVID-19-Pandemie macht diesen Plan zunichte. Noch während…

Verteidiger bei Haftbefehl

Beschuldigte brauchen einen Verteidiger bei Haftbefehl. Diese Erfahrung macht derzeit eine Tatverdächtige aus der Republik Moldau. Sie war zunächst als Asylbewerberin nach Deutschland eingereist. Da sie über kaum Geld verfügt kam sie auf…
Prozess-Deal, Haft, Handschellen

Der Strohmann haftet

Der Strohmann haftet und konnte noch nicht einmal ein Wort Deutsch. Der Rumäne war in seiner Heimat angeworben worden. Das Versprechen lautete gute Arbeit und guter Lohn. Angesichts der ärmlichen Verhältnisse in seiner Heimat sagte der Rumäne…

Richter-Befangenheit

,
Richter sind auch nur Menschen. Das ist die eine Sache. Richter müssen aber auch unparteiisch sein. Sind sie das nicht liegt womöglich ein Fall von Richter-Befangenheit vor. Die deutschen Prozessordnungen fordern nur, dass sich ein Richter…

Faustschlag als Notwehr

,
Kann ein Faustschlag als Notwehr gewertet werden? Unser Notwehr- und Nothilferecht sagt ja! Voraussetzung ist natürlich, dass eine Notwehrlage vorliegt. Notwehrrechte hat stets der, der angegriffen wird. Wer angegriffen wird, darf sich wehren!…

Höhere Strafen sinnlos

Es erinnert an eine Massenhysterie. Kaum berichten die Medien über bedeutendere Straftaten mit großem Interesse ergreift Medien und  Politiker die Hysterie. Unisono ruft dann jeder nach höheren Strafen. Die Wenigen, die sich dem zu entziehen…
Haft für Nötigung, Opfervertretung, Nebenklage, Strafrecht Anwalt

Haft wegen Corona

Haft wegen Corona in Form von Gewahrsam nach PAG. So lauten in Corona-Zeiten wie diesen Maßnahmen der Polizei gegen die Bürger. Eine Mutter und ihre drei Kinder aus dem Allgäu hatten über das Osterwochenende diesbezügliche Erfahrungen gemacht.…
Betrug, Diebstahl, Kreditkarte

Identitätsklau im Netz

Der Identitätsklau im Netz breitet sich immer weiter aus und die Einfälle, an die Daten der Beklauten zu gelangen, werden immer trickreicher. Die aktuellen Fälle eines 25-Jährigen in der Kanzlei seines Verteidigers (RA und Fachanwalt für…
Diesbtahl, Raub, Taschendiebstahl

Haft für Körperverletzung

Am Ende der Verhandlung hieß es am Donnerstag Haft für Körperverletzung. Der dreißigjährige Angeklagte aus München fand keine Gnade vor der Amtsrichterin. Die Staatsanwaltschaft beantragte am Ende Haft für Körperverletzung. Eine Bewährung…

Bandenmaessiger Betrug

Bandenmaessiger Betrug schädigt Opfer in enormem Umfang. Die Täter solch arbeitsteiliger und organisierter Vorgehensweise wirken überzeugend. Und Betrügerbanden wirken mit hohem Druck auf ihre Opfer ein. Die derzeit aktuellste Betrugsmasche…