Strafrecht bei Verkehrsdelikten

Das Verkehrsstrafrecht im weitesten Sinne regelt die Straftaten im Bereich des Straßenverkehrs sowie Verkehrs-Ordnungswidrigkeiten. Strafgesetzliche Regelungen finden sich hierzu vor allem im Bereich des Strafgesetzbuches StGB, aber auch im Bereich der Straßenverkehrsordnung. Sie machen einen Großteil der Fälle in der alltäglichen Beratungspraxis aus, zumal bei sämtlichen Sanktionen im strafrechtlichen Bereich Auswirkungen auf die Fahrerlaubnis entstehen: Zumindest einmonatige Fahrverbote, oft aber bei Verkehrsstraftaten auch die Entziehung der Fahrerlaubnis sind hier ein ganz großes Thema.

Bei einer Strafverteidigung im Bereich des Straßenverkehrsrechts muss daher nicht nur das Augenmerk darauf gerichtet werden, eine Entziehung der Fahrerlaubnis entweder ganz zu verhindern oder so kurz wie möglich zu halten, sondern vor allem auch, die für die Wiedererlangung der Fahrerlaubnis erforderliche MPU mit vorzubereiten. In der Regel droht nämlich nach einer endgültigen Entziehung der Fahrerlaubnis eine medizinisch-psychologische Untersuchung.

Fragen in Führerscheinsachen sind Alltag in meiner Kanzlei

Das Gesetz schreibt in vielen Verkehrsstrafverfahren die Entziehung der Fahrerlaubnis zwingend vor. Ebenso muss nach neuem Recht verfahren werden, wenn man 8 Punkte in der Verkehrssünderkartei in Flensburg hat. Bei solchen Themen ist nicht nur die Verhinderung der Entziehung der Fahrerlaubnis das Ziel, sondern auch die Frage einer Wiedererlangung, falls man eine Entziehung letztendlich doch erdulden musste.

Was ist zu tun, wenn eine MPU droht?

Die MPU ist bekannt als eine äußerst unangenehme Sache, da sie dicke Durchfallquoten aufweist und von vielen daher zu Recht gefürchtet wird. Eine MPU sollte man nur dann angehen, wenn man sich wirklich vernünftig vorbereitet hat, da zwar die medizinische Untersuchung oft noch leicht geschafft wird, allerdings dann in dem etwa eineinhalbstündigen psychologischen Untersuchungsgespräch bei einem Psychologen oder einer Psychologin scheitert.

Beratung zu diesem Thema stellen wir gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen rund um das Thema Jugendstrafrecht finden Sie auch auf unserer Seite verkehrsstrafrecht-anwalt-muenchen.de.

STRAFRECHTSFORUM

Verkauf von Konzertkarten vor der Halle

Wenn man eine Konzert- oder Theaterkarte übrig hat, darf man diese dann vor Ort noch weiterverkaufen? Oder macht man sich damit strafbar? >> ZUR ANTWORT

Durch Polizei bei Festnahme verletzt

Was tut man, wenn einen die Polizei bei einer Festnahme (womöglich sogar vorsätzlich) verletzt? >> ZUR ANTWORT

Schuldner in Privatinsolvenz - Möglichkeiten?

Welche Möglichkeiten bestehen, wenn eine Schuldner Privatinsolvenz angemeldet hat, das Geld von diesem wiederzubekommen? >> ZUR ANTWORT